Dieser Blog zeigt den Entstehungsprozess eines Buches für Handstrickanleitungen.

Alle Strickmodelle sind mit einer- beim Deutschen Patentamt geschützten- nahtlosen Schnitttechnik entworfen.


This blog shows the process of creating a book for hand knitting patterns.

All knitted clothes are designed by the seamless pattern system, protected at the German Patent Office.

Freitag, 17. November 2017

Freitagsfreuden: "Blumen" & Lust auf 10% Rabatt auf Strickanleitungen und pflanzengefärbte Wolle?


Heute habe ich eine tolle Neuigkeit und 
eine aussergewöhnliche Blumenfreude für euch ;-)

In meiner Boutique, wo ihr alle Strickanleitungen und 
die passende Wolle bekommt, habt ihr ab sofort die Möglichkeit, 
euch für den Newsletter einzutragen.

Somit bekommt ihr sofort eine Nachricht, wenn es eine neue Anleitung gibt.
Und damit dieses für euch & mich eine grössere Freude bereitet, 
bekommt ihr als Newsletterabonnenten, 
bei jeder Bestellung ab 100€ einen Rabatt von 10%!

Bio-Merino, ausschliesslich mit Pflanzen gefärbt:
Gut für die Natur und Menschen!
Und hier noch ein Mini-Blick ins neue Atelier: 
die wunderbare Backsteinwand mit Fachwerkelementen!

links: ungefärbte Bio-Wolle
 rechts: olivgrün gefärbte Bio-Wolle
In die wunderschöne Vase, die ich bei einer Haushaltauflösung 
gefunden habe, habe ich unreife Physalis aus unserem Garten reingestellt.

Leider war der Sommer hier in Norddeutschland viel zu kalt, 
so dass die wärmeliebenden Physalisfrüchte 
nicht reif werden konnten. Aber in der Vase finde ich sie auch wunderschön!

Sachen "zweckentfremden" finde ich sehr spannend. 
Nicht immer müssen Sachen weggeworfen werden. 
Oft kann man sie noch in einem anderen Zusammenhang nutzen.

Könnt ihr euch an Frühjahr dieses Jahres erinnern? 
Da habe ich die Blüten der Rhabarberpflanze in der Vase gezeigt. 

Welche ungewöhnliche Blumenpracht habt ihr schon mal gezaubert?

Nun wünsche ich euch viel Spass beim Stöbern 
in meiner Boutique und ein schönes Wochenende!
Irina


Dienstag, 14. November 2017

Entwurf der Woche °19/17: Viki-Mütze


Immer dienstags präsentiere ich euch
 ein Projekt an dem ich in der Vorwoche gearbeitet habe.
Dabei können es neue Strickmuster sein, 
aber auch neue Modellschnitte oder auch 
ein Blick in meine Arbeit als Freelancedesignerin.
___________________

Wenn ihr mir auf Instagram folgt, 
werden ihr wahrscheinlich schon gesehen haben, 
dass ich zur Zeit an einem Mützenmodell arbeite, 
das nach dem Stricken noch in der Maschine gefilzt wird.

Der Entwurfsprozess begann unabsichtlicht mit einer Mütze
für meinen kleinen Sohn: ich wollte für ihn ein Modell stricken, 
das seine Ohren bedeckt, auch wenn die Mütze mal verrutscht.

Diese Mütze gefiel mir dann so gut, dass ich mir dann auch eine gestrickt habe.
Aus reiner, naturbelassener Schurwolle in Weiss.
Da diese aber ein wenig zu gross ausgefallen ist, steckte ich sie 
in die Waschmaschine und war mehr als begeistert von dem Ergebnis:


rechts: die wollweisse Viki-Mütze nach dem Filzen
links: eine beigefarbene Viki-Mütze in Arbeit
beide Mützen aus 100% Schurwolle, kbT= kontrolliert biologischer Tierhaltung
So wunderbar weich und "verschmolzen" sieht die Strickstruktur 
der weissen Mützen nach dem Waschen aus!
Auch das leicht "Kratzige" der Schurwolle ist kaum mehr zu spüren.

Sowohl die Anleitung, als auch ein Knit Kit zu der Viki-Mütze 
wird es bald in meiner Online Boutique geben.

Ich werde sie in vier verschiedenen Grössen - 
Kleinkind, Kind, Damen und Herren - 
berechnen und in einer einzigen Anleitung anbieten.

Und so lange könntet ihr zum Beispiel die Pumpie-Mütze,
die ich im letzten Post, als Anleitung des Monats November 
bereits gezeigt habe, stricken ;-)


Pumpie-Mütze aus Bio-Merinowolle (GOTS ausgezeichnet), die ich mit Pflanzen färbe und sie als Knit Kit in drei verschiedenen Grössen anbiete. 
Ich wünsche euch eine schöne Strickzeit und bis ganz bald!
Irina




Samstag, 11. November 2017

Anleitungen des Monats November´17: Pumpie-Mütze aus pflanzengefärbten Bio-Merino


Immer (na gut, fast immer ;-)) am Tag der Monatszahl, also am 01.01., 02.02., 03.03., 
und so weiter, präsentiere ich euch eine neue Anleitung!
__________________

Es ist wieder DER Tag, 11.11., an dem ich wieder 
eine neue Anleitung für euch veröffentliche.

Heute ist es eine Mütze, in den Grössen Baby, Kind & Damen.
Den Namen "Pumpie" hat sie bekommen, weil sie mich nach der Fertigstellung 
an einen Kürbis(engl. pumpkin) erinnert hat.

oben: ein Kürbis aus unserem Garten
unten: die Mütze meines kleinen Sohnes

Gestrickt habe ich sie aus eigens pflanzengefärbter 
Bio-Merino (GOTS zetifiziert). Hier sieht man alle Farben, 
die ihr bei mir in der Boutique samt der Anleitung kaufen könnt:

Die Mütze meines Sohnes, die ich hier zeige, wurde aus dem Garn
mit der Kennzeichnung "h"=Vanillegelb gestrickt.
Davon sind noch einige weitere zu haben.
Von den meisten Tönen  gibt es 
allerdings nur ein einziges Strickkit!

Sie wird mit zwei unterschiedlichen Garnstärken, 1x hell & 1x dunkel, gestrickt 
und erhält aus diesem Grund eine wunderbar dreidimensionale Strickoberfläche:

Für das Stricken der Mütze (sie wird nahtlos in Runden gestrickt)
 benötigt ihr Nadeln in den Grössen 3,5 und 4,5.

Und das Tolle ist, dass ihr mit nur einem Strickkit, 1x 50g & 1x 100g, 
2 Kindermützen oder 1 Damenmütze & 1 Babymütze stricken könnt!

Anleitung des Monats November "Pumpie-Mütze":
ich finde es könnte ein tolles Weihnachtsgeschenk werden ;-)
Auf Instagram könnt ihr auch noch andere #pumpiemütze entdecken!

Nun wünsche ich euch eine schöne Strickzeit und bis ganz bald!
Irina


Dienstag, 24. Oktober 2017

Entwurf der Woche °18/17 und Anleitungen des Monats Oktober´17: pflanzengefärbte Wolle und Perlchen-Pulswärmer


Immer dienstags präsentiere ich euch
 ein Projekt an dem ich in der Vorwoche gearbeitet habe.
Dabei können es neue Strickmuster sein, 
aber auch neue Modellschnitte oder auch 
ein Blick in meine Arbeit als Freelancedesignerin.
___________________

Wenn ihr mir auf Instagram folgt, 
werden ihr wahrscheinlich gesehen haben, dass ich mich in den letzten Wochen 
mit dem Pflanzenfärben beschäftigt habe.

Merino-, Kaschmir- aber auch Schurwolle habe ich mit zahlreichen 

Pflanzen bereits gefärbt. Es ist ein wenig wie Zaubern:
man erhält oft Farbtöne, mit denen man nicht gerechnet hat ;-)

Das waren meine allerersten Färbeversuche (gefärbt wurde hier Bio-Merinowolle):

von links nach rechts: Holunderbeere, Lambertshasel, Mangold und Schöllkraut 
Nach diesen wunderbaren Ergebnissen habe ich 100% Kaschmir gefärbt:

Jeweils 25g Ministränge wurden gefärbt und alle Töne sind ganz zart geworden. Auch hier bin ich wirklich sehr von den Ergebnissen begeistert: die Zurückhaltung der Farben passt wunderbar zum butterweichen Kaschmir.
Inspiriert, von diesen wunderschönen Tönen, 
habe ich Pulswärmer entworfen, die ebenfalls nicht "vorlaut" sind: 
Ein Strickmuster, das sehr plastisch wirkt und eine ganz klassische
Form mit einer Aussparung für den Daumen.

Klassisch: Pulswärmer, die in zwei Grössen, Damen- & Kind-,
in der Anleitung berechnet wurden
zartes Kaschmir in wunderschönen zarten Tönen
links Damengrösse, rechts Kindergrösse
Die Anleitung zu diesen Pulswärmern bekommt ihr bei mir in 
der Online-Boutique zusammen mit einem Strang pflanzengefärbten Kaschmirgarn.
Genau die Menge, die man für ein Paar benötigt!

Da die Menge des Garns pro Färbegang nur ganz gering ist,
sind die Stränge stets in einer limitierten Anzahl vorhanden.

Und diese wunderschönen, handgemachten Tassen findet ihr hier.

Ich finde, dass ein Paar Pulswärmer ideal als Geschenk, z.B. für Weihnachten,
gearbeitet werden könnten ;-)

Nun wünsche ich euch schönes Nachstricken und schicke herzliche Grüsse!
Irina


Mittwoch, 18. Oktober 2017

Tutorial°6: Mini Tassel/Quaste


Während unserer letzten Autofahrt zu einem Urlaubort
(die auch noch unfreiwillig um drei Tage aufgrund
unseren kaputten Autos verlängert wurde)
hatte ich sehr viel Zeit um an meinem Lieblingsmodell zu arbeiten:

Gestrickt habe ich das Konstruktuch aus eigens pflanzengefärbtem Bio-Wollgarn aus Deutschland.


Diese Aufnahmen, mit dieser unglaublich schönen Kulisse (Cala Romantica/Mallorca), 
habe ich dann im Urlaub machen können.
das durch Zu- & Abnahmen und durch verlängerte & verkürzte Reihen 
konstruiert wurde. Jeder Schritt ist ganz genau erklärt, sodass auch Anfänger 
auf dem Gebiet verkürzte Reihen es nacharbeiten können.

Durch die Dreifarbigkeit des Tuchs hat man an jedem Dreieck zwei Fäden, die man später vernähen muss, an die ich dann aber die Mini Quasten angehängt habe.
Und hier kommt das Bild-Tutorial - selbsterklärend ohne Worte ;-)








 Viel Spass beim Nacharbeiten und bis ganz bald!

MerkenMerken