Dieser Blog zeigt den Entstehungsprozess eines Buches für Handstrickanleitungen.

Alle Strickmodelle sind mit einer- beim Deutschen Patentamt geschützten- nahtlosen Schnitttechnik entworfen.


This blog shows the process of creating a book for hand knitting patterns.

All knitted clothes are designed by the seamless pattern system, protected at the German Patent Office.

Dienstag, 28. November 2017

Entwurf der Woche °20/17: Raunordicshawl


Immer dienstags präsentiere ich euch
 ein Projekt an dem ich in der Vorwoche gearbeitet habe.
Dabei können es neue Strickmuster sein, 
aber auch neue Modellschnitte oder auch 
ein Blick in meine Arbeit als Freelancedesignerin.
___________________

Bereits seit August habe ich an einem neuen Tuchdesign gearbeitet.
Inspiriert wurde ich in erster Linie von dem wunderbaren, aus Bayern produzierten
Merinogarn von "Rauwerk": naturbelassen und so herrlich nordisch!

Zwangsläufig musste ich an die reiche, nordische Strickkultur denken:
Norwegen, Island, Schottland, Estland… 
Alle diese Länder haben einen wunderschönen Schatz an traditioneller Strickkunst!

Ich finde Tradition unglaublich wichtig! 
Ich mag aber auch Neuerungen ;-)

Wie bei den meisten meiner Modelle, wollte ich nicht einfach 
nur die traditionelle Strickart übernehmen.
Meine Herausforderung war: eine Struktur zu erzeugen, die an diese grossartige Strickkultur anlehnt, aber dann doch ganz anders gestrickt wird!


Das Tuch "Raunordicshawl" wird mit zwei Farben gestrickt.

Was auf den ersten Blick wie ein Norwegermuster aussieht, 
wurde mit einem Patentmuster gestrickt. 
Das bedeutet, dass es auf der Rückseite keine Spannfäden gibt. Perfekt, oder?! 

Sonst passiert es oftmals, dass man an den Rückfäden hängen bleibt.
Nicht nur unpraktisch sondern auch noch unschön für ein Tuch!

wunderbares Garn, in Wollweis und Mittelgrau, von Christine/"Rauwerk"

Hier sieht man die Rückseite des Tuchs: keine Spannfäden ;-)

Die Spitzenborte, die mich stark an die schottische oder auch 
estländische Spitze erinnert, habe ich ebenfalls im Perlpatent gestrickt.


Es hat mich etwas Tüftelarbeit gekostet…

Abschluss des Tuchs in Wollweiss

 Herausgekommen ist dafür aber auch dieses wunderschöne Spitzenmuster:

Ausschliesslich aus Patentmuster besteht mein neuestes Tuchdesign!

Und hier sind noch einige Impressionen von dem fertigen Raunordicshawl:

man benötigt 4 Stränge, je 2 Stränge in Wollweiss und Mittelgrau
Zusammen, als Strickkit, oder auch alleine, 
nur die Anleitung, findet ihr es bei mir in der Boutique.

Das Tuch ist mit seinen Massen, 83cm x 164cm, kuschelig gross 
und wunderbar voluminös!

Ein elegantes und zeitloses Tuchdesign!

Ihr bekommt die digitale Anleitung, 5€, 
oder das Strickkit: ausgedruckte Anleitung & 400g Wolle, 56€,
bei mir in der Boutique.

Ab 50€ Bestellwert übrigens kostenfrei innerhalb Deutschlands!

Nun wünsche ich euch viel Spass beim Stricken 
und schicke herzliche Grüsse aus dem wolkenverhangenem Norden ;-)

Irina

Kommentare:

  1. Liebe Irina,
    ein traumhaftes Tuch ist dir da gelungen.
    Vielen Dank fürs Teilen bei der Linkparty Liebste Maschen.
    Ich wünsche dir morgen einen guten Start in die neue Woche.
    Herzliche Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen